Service-Center | Kundeninformationen
Haben Sie Fragen? +43 1 714 15 82

Produkte von Kiwi

Dose mit Vogel - Wie kommt der Kiwi auf die Schuhcreme?

Man munkelt mit einem Augenzwinkern, die KIWI-Schuhcreme habe maßgeblich dazu beigetragen, dass sich der Kiwi als Nationalsymbol der Neuseeländer durchsetzte. Wie dem auch sei, der sympathische aber flugunfähige Vogel wurde zum Markenzeichen eines jungen Schuhpflegeunternehmens Anfang des 20. Jahrhunderts, welches heute einen Siegeszug über fast die ganze Welt hinter sich hat. Der schottischstämmige Australier William Ramsay entwickelte eine Schuhcreme, die den modernen Ansprüchen an eine Schuhcreme entsprach.

Der Kiwi auf der Dose war im Übrigen eine Hommage an die aus Neuseeland stammende Frau Ramsays. Zusammen mit seinem Landsmann Hamilton McKellan begann er bereits 1904 mit der Herstellung von Schuhpflegeprodukten in Melbourne. Sie entwickelten ihre Formel daraufhin weiter, verbesserten sie und fingen schließlich im Jahre 1906 mit der Vermarktung an. Kistenweise auf Pferdewagen geladen, verkaufte Ramsay die Schuhcreme an Farmer - heute hat die KIWI-Schuhcreme in den USA und im Vereinigten Königreich einen Marktanteil von über zwei Dritteln und steht damit selbstredend an der Spitze.

Auswahl verfeinern
Kiwi Parade Gloss Shoe Polish

Kiwi Parade Gloss Shoe Polish

  • 3,90 €
Kiwi Parade Gloss Shoe Polish

Verfügbar in Größe
  • 50 ml

Wussten Sie schon?

Norweger

Ein beliebtes Herrenschuhmodell mit hohem Wiedererkennungswert ist der auf dem Modell Derby basierende Norweger. Kennzeichnend ist der Blatteinsatz im Vorderbereich des Schuhs, der von einer rundherum laufenden Naht gesäumt wird. Dieses vermutlich von traditionellen Fischerschuhen inspirierte Modell trägt darüber hinaus eine vertikal verlaufende Naht an der Schuhspitze und wird tendenziell eher im Freizeitbereich getragen.